Unsere Kastrationsaktion am Tennisplatz PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Kirsten Wagner   
Donnerstag, den 15. November 2018 um 17:39 Uhr

Am Dienstag, 13.11., kam die Tierärztin Steffi Bissbort mit ihrem Helfer Pascal und
dem Kastrationsmobil vom LTVH, nach Seeheim-Jugenheim gefahren.
Unsere zweite Kastrationsaktion war diesesmal an den Tennisplätzen.
Auch dort lebt eine Population verwilderter Hauskatzen.

Kristin Gross organisierte vorort wieder alles bestens, genauso
wie einige Tage zuvor am Schuldorf Bergstrasse.

Einige Katzen waren so neugierig und konnten es kaum abwarten, dass die Aktion anfing.

Es wurden letztendlich 8 Katzen kastriert und 5 Tiere haben wir im
Tierheim aufgenommen. Hoffen wir mal, dass wir sie so einigermassen
gesellschaftsfähig kriegen :-) und sie dadurch die Chance bekommen,
in ein eigenes Zuhause zu ziehen.

Am Tag danach, mittwochs, kontrollierte Kristin nochmal alle Katzen
und dann durften 3 Katzen wieder in die Freiheit zurück.

Beide Aktionen waren erfolgreich verlaufen, trotz Behinderung durch
Fütterung uneinsichtiger Menschen. Aber das kennen wir ja zu Genüge
und haben schon damit gerechnet.

Für die Unterstützung der Kastration am Tennisplatz bedanken wir uns
bei Herrn Giese, Vorstand Tennisverein. Ganz lieben Dank an das Ordnungsamt
Seeheim-Jugenheim, ausserdem an unsere Kristin Gross nebst ihren Helferinnen
Nadine Fornoff, Saskia Klose und Vanessa Rieg. Und ein ganz grosses Danke schön
an die Tierärztin Steffi Bissbort mit ihrem Helfer Pascal und dem Landestierschutzverband
Hessen für das Kastrationsmobil und die Möglichkeit, solche Aktionen zu starten.

Tolle Aktion....1000xDanke :-)

...und die Kleine hat für einen Moment ihre Angst vergessen und sich
von Kristin besonders verabschiedet.

Die verbliebenen Katzen werden von uns weiterhin kontrolliert und auch versorgt.